Die Macht des Sommers

Die gewaltige Macht des Sommers zeigt sich immer mehr von seiner schönsten Seite.
Zur Zeit zumindest. In der Hoffnung, einen nicht allzu trockenen und heißen Sommer erleben zu müssen.
Ein absolut einmaliges Farspiel bietet die Weigelie. Mit ihrer jetzigen Höhe von
ca. 1,70m dominiert sie an der Terrasse mit ihren alles überdeckenden kräftigen roten Blütenmeer.

  Auch nicht mehr wegzudenken aus dem Blütenmeer, des in den Sommer übergehenden Frühlings, ist der unverwüstliche Akelei. (Hier im Hintergrund mit Taglilien)
Leider wird er, meines Erachtens zu Unrecht als altmodisch abgetan. Er ist pflegeleicht, vermehrungswillig, im Schatten sowie auch in der vollen Sonne blühwillig und hat eine schier unendlichte Blütenvielfalt, welche sich von selbst verändert.
Welche Blume kann all dies noch bieten.

Im Hintergrund der beiden als Dekoration dienenden, aufgemöbelten alten Gartenstühle ist der im vergangenen Herbst neu angelegte Hang zu sehen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sommerblumen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s