Er ist da…………..

. ….. der Herbst. Uns keiner kann es mehr leugnen. Der Geruch der herabgefallenen Früchte, die Herbstblumen wie der Gartendost. Und es wird nicht mehr lang dauern und der Geruch des fallenden Laubes kommt hinzu. Dann ist es nicht mehr weit und es schneit. Ich kann ja sogar dichten. Aber bist dahin wollen wir den Herbst mit all seinen schönen Seiten genießen. Also wurde heute Nachmittag die Terrasse und der Hauseingang auf Herbst eingestimmt.

 

Die  Gartenfackeln von Terraschenk passen sich wunderbar in das herbstliche Ambiente und werden sicherlich noch einige Male für eine romantische Beleuchtung auf der Terrasse sorgen, ehe sie in das Winterquartier ziehen. Dann müssen wieder die Öllampen im warmen Wohnzimmer für gemütliche Stimmung sorgen. Aber bis dahin ist hoffentlich noch etwas Zeit.

 

Auf der Eingangstreppe sorgen nur ebenfalls die  selbstgeernteten Zierkürbisse  für ein herbstliches Ambiente.

 

 

 

Natürlich gehören nicht nur Zierkürbis und Moos zum Herbst. Auch die beliebte Heide darf  nicht fehlen. Ebenso wie Beeren ( hier die Beeren eines Feuerdorn) und Statice gehören dazu.

Eigentlich blüht er sonst noch viel später. Aber er ist ein Zeichen des Herbstes. Der blühende Eisenhut. So giftig, wie er ist so schön ist auch seine Farbe. Hier besonders schön in der untergehenden herbstlichen Abendsonne zu bewundern.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Vermischtes abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s