Heute ist schon Mohntag.

Einen immer wieder schönen Farbtupfen bieten im Frühsommer die verschiedenen
Mohnpflanzen. Abgesehen vom Kalifornischen Mohn, der jetzt langsam dem Ende seiner Blühzeit entgegeneilt, gibt es noch mehr verschieden sehr attraktive Mohnblüten. Die attraktivsten sind die gefüllten Sorten. Diese sehen in der Blüte eigentlich überhaupt nicht wie Mohnblüten aus. Erst wenn die Blütenblätter ausfallen kommt die typische Mohnkapsel zum Vorschein. Den Namen der hier gezeigten Mohnsorte ist mir nicht bekannt. Auch der Ursprung nicht. Irgend einmal war eine Pflanzen im Garten vorhanden. Seitdem ist er uns lieb und teuer und nicht mehr wegzudenken. Was ja auch bei der Unzahl der Samenkörnchen keine Kunst ist. Mit der gefüllten Sorte erschien auch die Lila Blütenfarbe. (Leider nicht gefüllt) Diese Pflanze ist aber nur recht spärlich vertreten. Sicherlich habe ich immer die falschen Pflanzen entfernt. Denn nach dem Aufgehen der Samen müssen die Mohnpflanzen ausgedünnt werden. Sonst kommt es zu einer regelrechten „Übermohnung“ 😉 der Stellen und die Pflanzen behindern sich selbst. Besonders schön zur Geltung kommen die gefüllten Mohnblüten, wenn in ihrer unmittelbaren Umgebung Pflanzen mit weißen oder gelben Blüten als Kontrast gepflanzt sind.  

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s