Teichelchen

Unter dem Motto „Was sie nicht umbringt macht sie nur härter“ begrüßte uns heute unsere Teichrose mit einer Blüte. In dem eingegrabenen Maurerkübel überlebt diese ausdauernde und anspruchslose Pflanze schon seit vier Jahren. Sonst wurde sie immer im Keller überwintert. Vor vier Jahren hatte uns der Wintereinbruch ein wenig überrascht und imnu war eine Eisdecke auf dem kleinen, ja wie soll ich da sagen, TEICHLEIN oder TEICHELCHEN oder ….? gebildet. Die Teichrose ging nicht mehr zu entfernen. Wir hatten sie schon aufgegeben, da der Maurerkübel in kurzer Zeit vollkommen durchgefroren sein musste. Doch im Frühjahr fing die Pflanze tatsächlich wieder an Blätter zu bilden. Seitdem kommt dieses Schmuckstück nicht mehr ins Winterquartier und gedeiht wie auf den Bildern schön zu sehen ist.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gestaltungselemente im Garten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Teichelchen

  1. Maja schreibt:

    Ich bin baff – Was für eine wunderschöne Seerose! Ich glaube das mit dem Maurerkübel könnte ich in ferner Zukunft auch mal testen, denn Wasserpflanzen gefielen mir schon immer. 😉
    Liebe Grüße,
    Maja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s