Duftsteinkraut


Der Sommer neigt sich rasant dem Ende entgegen. Es riecht aber noch nicht so richtig nach  Herbst. Kennt ihr den Geruch von Herbst? Dieser Geruch tritt besonders stark zur Mittagszeit auf. Es scheint die Sonne, es herrscht in der Natur eine gewisse Ruhe und da ist der Herbstgeruch. Schwer zu definieren. Feucht, leichter Laubgeruch vermischt mit dem Aroma der feuchten Erde aber doch warm. Es mischt sich leicht der Geruch vom Duftsteinkraut dazu. Nicht so stark wie im Sommer, aber er übertrifft doch noch den Geruch des Laubes. Es riecht eben nach Herbst. Wir mögen das Duftsteinkraut. Nicht nur, weil es den moosigen Herbstduft übertönt und somit noch einmal den Sommer zurückholen kann. Wenigstens mental.
Diese Pflanze ist faszinierend. Nicht allein des angenehmen intensiven süßen Honiggeruchs wegen. Mit ihr lassen sich auch herrlich einfach Konturen verwischen. Das Duftsteinkraut blüht in den Farben weiß und hell/lila. Wobei bei uns immer das Weiß dominiert. Es lassen sich wie schon gesagt damit nicht nur die Konturen auf Wegen und Beeten verwischen, sondern eignet es sich sehr gut für Unterpflanzungen in größeren Blumentöpfen. Einmal im Garten ausgesät braucht man es im Frühjahr nur noch dorthin zu verpflanzen, wo es gebraucht wird, denn einmal im Garten immer im Garten. Selbst in den kleinsten Ritzen gehen die kleinen Pflanzen auf. Es ist jedoch nicht so, dass sie zur Plage werden. Man bekommt sie leicht in den Griff. Das Duftsteinkraut auch genannt Duftsteinrich, Steinkraut oder Strandkresse bzw. Alyssum blüht von Anfang Mai bis weit in den Oktober. Das Duftsteinkraut bevorzugt eine sonnige Lage, gedeiht aber auch im Schatten gut.
Links im Bild: Ein mit Duftsteinkraut unterpflanzter Rhizinusbaum. Diese Pflanze ist auch einjährig und kann in die Erde gepflanzt bei der richtigen Witterung und Pflege bis 3 Meter hoch werden. Im vergangenen Jahr wurde unser Rhizinusbaum ca. 1,90 Meter hoch. Dieses Jahr haben wir, wie auf dem Bild  zu sehen ist es im Topf versucht. Trotz der Witterung  recht ordentlich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sommerblumen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s